Der Traum-Waschraum

Die Angst vor öffentlichen Sanitärräumen

Obwohl sich die Ausstattungsstandards in öffentlich genutzten Waschräumen kontinuierlich verbessern, ist man aber immer noch sehr weit davon entfernt, durchgängig einen „Traum-Waschraum“ anzutreffen. Wenn man sich bewusst macht, dass der Waschraum zu den am häufigsten genutzten Bereichen in Gebäuden gehört, sollten diese „Stiefkinder” aus ihrem „Dornröschenschlaf“ schnellstens erweckt werden. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, wenn man bedenkt, dass saubere, ordentliche und gepflegte Sanitärräume Sorgfalt und Rücksichtnahme dokumentieren. In einer europaweit durchgeführten Studie (Quelle: Die Waschraumstudie 2015) wurde festgestellt, dass die Hauptsorge der Befragten in Bezug auf öffentliche Sanitärräume nicht die persönliche Sicherheit war, sondern das Risiko von ansteckenden Krankheiten. Deshalb vermeiden es die meisten Menschen Gegenstände zu berühren, wie beispielsweise Armaturen, Wasserhähne oder Türgriffe.

Für den vollständigen Text: Daten downloaden.

Download

Metsä Tissue GmbH
Adolf-Halstrick-Straße
D- 53881 Euskirchen

Tel.: +49 (0) 22 51 / 812-0
Fax: +49 (0) 22 51 / 812-233
E- Mail: katrin.de@metsagroup.com
Web: www.katrin.com