KILOUTOU
PSAgA-Sicherheitsschulung

 

PSAgA – Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz

„Wer hoch steigt, kann auch tief fallen“, besagt eine Lebensweisheit.
Obwohl diese sich nicht ausschließlich auf Arbeiten in der
Höhe bezieht, besteht doch bei diesen Tätigkeiten eine ursächliche
Gefahr für Leib und Leben, wenn notwendige Sicherheitsmaßnahmen
nicht eingehalten werden.

Faktencheck
Von Januar 2009 bis Dezember 2016 meldeten die staatlichen Ämter
für Arbeitsschutz in Deutschland 1499 tödliche Arbeitsunfälle an
die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).
Laut Statistik ist der Anteil der durch Absturz verursachten Unfälle
seit 2012 relativ konstant und liegt bei circa 25 Prozent der insgesamt
gemeldeten Arbeitsunfälle. Faktisch bedeutet das, 423 aller
Unfälle sind auf Abstürze zurückzuführen. Rund 28,2 Prozent der
tödlich verunfallten Personen sind unmittelbar von Gerüsten oder
Leitern, Bauwerksdächern, Hubarbeitsbühnen oder anderen Maschinen
gestürzt oder zuvor durch Bauteile durchgebrochen. Daher
gilt es verstärkt beim Arbeiten in der Höhe die persönliche Sicherheit
zu maximieren.

Weiterlesen

KILOUTOU
Schulung zur persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz

Gefahr für Leib und Leben
PSAgA – Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz

„Wer hoch steigt, kann auch tief fallen“, besagt eine Lebsensweisheit. Obwohl diese sich nicht ausschließlich auf Arbeiten in der Höhe bezieht, besteht doch bei diesen Tätigkeiten eine ursächliche Gefahr für Leib und Leben, wenn notwendige Sicherheitsmaßnahmen nicht eingehalten werden. Wie erforderlich diese sind, merken viele Betroffene erst dann, wenn es tatsächlich zu einem Absturz/Unfall gekommen ist. Diese enden dann in aller Regel mit schwersten Verletzungen, oftmal mit Todesfolge.

Weiterlesen