Die neue
Katrin Master Range

Spezialisten

Wischtücher aus Vliesstoff (nonwoven) stellen eine Materialgruppe mit einer mannigfaltigen Eigenschaftsvielfalt dar, die durch die Verarbeitung von einer Vielzahl von nutzbaren Rohstoffen und Herstellungsvarianten, einem breiten Spektrum von Anwendungsanforderungen gezielt angepasst werden können. Diese textilähnlichen Wischtücher bieten im professionellen Einsatz deshalb unverzichtbare spezifische Eigenschaften, die für individuelle Anwendungsbereiche notwendig sind. Unter ökonomischen, ökologischen und nachhaltigen Kriterien verfügen sie über signifikante Vorteile für Einsätze in Produktion, Werkstatt, lebensmittelherstellende und -verarbeitende Industrie bis hin zu Großküchen.

Weiterlesen

Katrin Anwenderbericht:
Nachhaltige Beschaffung

Ökonomie, Ökologie und Nachhaltigkeit im Einklang

Die Beschaffung von Investitionsgütern und Anlagen ist eine Herausforderung für jedes Unternehmen. Um zu einem guten Ergebnis zu gelangen, verlangt es sowohl technisches, als auch komplexes Einkaufswissen. Dabei zeigte gerade die jüngere Vergangenheit, dass „billig eingekauft“ in den allermeisten Fällen in der Folge sehr teuer bezahlt werden musste. Bessere Erfahrungen machten dagegen die Entscheider, die unter dem Stichwort „nachhaltige Beschaffung“, soziale und ökologische Anforderungen über die ganze Lieferantenkette eines Angebotes auf der Basis ökonomischer Nachhaltigkeit sicherstellten. In einem Event-Center in Oftringen erbrachte diese Vorgehensweise erfolgreiche Ergebnisse.

Weiterlesen

Katrin Anwenderbericht:
Vernetzte Dienstleistung

Vernetzte Dienstleistung

Sanitärraumausstattung als Zusatzgeschäft

Die Reinigung von Sanitärräumen gehört zum klassischen Leistungsangebot eines jeden Gebäudedienstleisters. Die damit verbundenen Reinigungstätigkeiten müssen besonders sorgfältig durchgeführt werden, da in diesen Räumlichkeiten die Hygienerisiken besonders hoch sind. Oftmals stellt sich die Situation aber so dar, dass der Gebäudedienstleister im Tagesgeschäft auf Grund von schlechten Voraussetzungen in den Waschräumen die Reinigungsaufgaben innerhalb des verabredeten Zeitfensters nicht erbringen kann. Somit kommt es sehr häufig zu unangenehmen Reklamationsgesprächen mit dem Auftraggeber, obwohl der es letztendlich in der Hand hat, diese Negativsituation zum Positiven zu wenden. Durch eine grundsätzliche Neustrukturierung kann aber diese Achillesferse verändert und zur beiderseitigen Win-Win-Situation werden. Dazu ist es aber notwendig, dass der Gebäudedienstleister aktiv mit einem neuen Sanitärraumkonzept auf seinen Auftraggeber zugeht.

Weiterlesen

Katrin Schwerpunkttext:
Gesund + Fit

Gesund + Fit

Gute Planung spart Kosten

von Frank Ledosquet

Hygienerisiken in Sportstätten und Freizeiteinrichtungen stehen immer öfter im Mittelpunkt der Berichterstattung. Der Mensch ist die größte Kontaminationsquelle für Krankheitserreger. So trivial es auch klingen mag: Häufiges und gründliches Händewaschen ist nach wie vor eines der wichtigsten Mittel, um Infektionen mit Bakterien oder Viren zu vermeiden, denn 80% der Infektionen werden über die Hände übertragen. Die richtige Planung und Ausstattung der Sanitärräume rückt somit verstärkt in den Mittelpunkt des Interesses. Schon mit einfachen Mitteln kann man für Sauberkeit und Hygiene in Wasch- und Toilettenräumen sorgen und damit Infektionen vorbeugen – ohne gleichzeitig den Kostenrahmen zu sprengen.
Weiterlesen

Katrin Schwerpunkttext:
Interclean 2018

Marke Katrin

Der nordeuropäische Marktführer im Bereich Waschraumausstattung Metsä Tissue GmbH produziert mittlerweile in 7 europäischen Ländern und bietet sein Produktportfolio in rund 30 Ländern an. Auch 2018 nutze Metsä Tissue seinen Messeauftritt auf der Interclean in Amsterdam dazu, um die Vielfalt an Produkten und Lösungen der „Away-From-Home“-Marke Katrin zu präsentieren.

Weiterlesen

Communiqué de presse:
D+H

D + H

Bien que les normes d’équipement ne cessent de s’améliorer concernant l’hygiène des mains dans les espaces sanitaires publics, cette progression ne s’applique pas aux « petits coins ». Selon Anja Schütze, directrice marketing Katrin WE chez le spécialiste nord-européen des espaces sanitaires Metsä Tissue GmbH à Euskirchen : « Dans de tels espaces, lorsque des rouleaux usagés de papier toilette sont éparpillés, que le siège WC possède une apparence usée ou tachée, ou que les protections féminines peuvent uniquement être jetées dans les toilettes, on est confronté à un besoin d’intervention particulièrement élevé, car ces caractéristiques ne permettent ni de respecter les normes d’hygiène requises, ni d’éviter des situations extrêmement désagréables où les toilettes sont bouchées ». Weiterlesen

Katrin Pressetext:
Krankenhaushygiene

Krankenhaushygiene

Sanitärraumhygiene beginnt bei der Wahl der Mittel

Den Papierbrauch reduzieren bei gleichzeitiger Steigerung der Anforderungen an Sauberkeit und Hygiene ist die Kompetenz des nordeuropäischen Sanitärraumspezialisten Metsä Tissue GmbH. Seine Papier- und Spendersysteme sind unter anderem dafür verantwortlich, dass öffentliche Sanitär- und Waschraumbereiche in Einrichtungen des Gesundheitswesens nicht zu Stiefkindern werden. Sie setzen Maßstäbe in Optik, Sauberkeit und Hygiene. Maßgeschneiderte Lösungen, die auf die örtlichen Anforderungen und Verbrauchsfrequenzen abgestimmt sind, runden das Angebot ab. Weiterlesen

Katrin Pressetext:
D+H

D + H

Obwohl sich die Ausstattungsstandards in öffentlich genutzten Waschräumen für den Bereich Händewaschen kontinuierlich verbessert haben, gilt diese Aussage nicht für das „stille Örtchen“. „Wenn in diesen Bereichen Toilettenpapierrollen offen herumliegen, Toilettensitze optisch fleckig und benutzt aussehen oder Damenhygieneartikel nur in die Toilette entsorgt werden können, besteht akuter Handlungsbedarf, weil dadurch weder die notwendigen Hygienestandards eingehalten werden, noch vorausschauend äußerst unangenehmen Toilettenverstopfungen vorgebeugt wird.“, analysiert Anja Schütze, Marketing Manager Katrin WE beim nordeuropäischen Sanitärraumspezialisten Metsä Tissue GmbH aus Euskirchen. Weiterlesen

Katrin Pressetext:
Re-Organisation

Frank Ledosquet, neuer Director Sales & Marketing West Europe / Metsä Tissue GmbH

Frank Ledosquet, neuer Director Sales & Marketing West Europe / Metsä Tissue GmbH

 Metsä Tissue Away-from-Home

Auf Grund von sich verändernden Marktgegebenheiten hat sich die finnische Metsä Tissue, Geschäftseinheit Away-From-Home neu aufgestellt. Dabei werden die Sales-Regionen der Marke Katrin marktgerechter strukturiert. Neu ist dabei unter anderem die Vertriebsregion Westeuropa, zu der nunmehr alle Kernländer Westeuropas außer UK und Irland. Weiterlesen

Katrin Pressetext:
Mobile Hygienebox

Mobile Hygienebox

Besonders in Küchenbereichen werden in punkto Hygiene und Sauberkeit höchste Anforderungen gestellt. Dieses Umfeld unterliegt strengen HACCP-Richtlinien, Hazard Analysis and Critical Control Points (Gefährdungsanalyse und kritische Kontrollpunkte), die dazu dienen, Lebensmittelvergiftungen vorzubeugen. Hygiene ohne Kompromisse ist somit bei der Zubereitung von Lebensmitteln unerlässlich. Weiterlesen

Katrin Pressetext:
Poly-Blue

Poly-Blue

Für industrielle Anwendungen hat der nordeuropäische Papierhersteller Metsä Tissue GmbH/Euskirchen in seinem Produktsortiment Katrin das blaue Industriewischtuch Katrin Plus Poly XL Blue entwickelt. Dabei handelt es sich um eines der wenigen grob strukturierten Nonwoven-Produkte auf dem Markt. Im Wettbewerbsvergleich verfügt es über eine einzigartige Doppelseitigkeit, bei der die weiche Seite für empfindliche Oberflächen geeignet ist und die raue Seite optimal für das Schrubben von Schmutz und klebrigen Verunreinigungen eingesetzt werden kann. Weiterlesen

Katrin Pressetext:
Gute Planung spart Kosten

Gute Planung spart Kosten

Nicht nur zur Winterzeit, aber da besonders, ist das Infektionsrisiko in pädagogischen Einrichtungen besonders hoch. Wenn man dann noch weiß, dass 80% aller Infektionen über die Hände übertragen werden, ist es eine gute Prophylaxe, sich intensiv mit dieser Aufgabe zu beschäftigen. Dabei reicht es nicht aus von den Schülern das Händewaschen einzufordern, ohne die dafür notwendigen optimalen Voraussetzungen in den Sanitärräumen zu schaffen. Weiterlesen